„HöchstSemiGenial“ bei der FIRST Lego League

| Robotik

Auch in diesem Schuljahr hat unsere Schule wieder erfolgreich an der „FIRST Lego League“ teilgenommen.

Ein halbes Jahr lang hatten sich die elf Schülerinnen und Schüler des Wahlkurses „Robotik“ auf den Wettbewerb vorbereitet und die zu bearbeitenden Aufgaben zu lösen versucht. Der Wettkampf stand heuer unter dem Thema „City Shapers“ und widmete sich den Feldern Städteplanung und Architektur der Zukunft. Die Veranstaltung fand am 18. Januar, einem Samstag, am Neuen Gymnasium Nürnberg statt und dauerte von morgens 8:30 Uhr bis zum späten Nachmittag. Dabei hatte jedes Team drei Durchläufe im Robot Game zu absolvieren, in dem der selbst konstruierte und gebaute Roboter mit den vom Team geschriebenen Programmen die Aufgaben lösen sollte. Insgesamt erreichte unser Roboter im besten der drei Durchläufe 205 Punkte. Das reichte für unser Team „HöchstSemiGenial“ immerhin zum 11. Platz, womit allerdings das Viertelfinale – wie schon im letzten Jahr – um wenige Punkte knapp verpasst wurde. Parallel liefen noch weitere Wertungsrunden, unter anderem eine Forschungspräsentation, für die sich unsere Mannschaft mit dem Thema „Mobilität in der Stadt“ auseinandergesetzt hatte.

Da einige Teammitglieder im nächsten Schuljahr aus Altersgründen nicht mehr am Wettbewerb teilnehmen können, hofft der Rest des Wahlkurses „Robotik“ auf zahlreiche Anmeldungen neuer LEGO-Bastler und -Programmierer zum September 2020.

Zurück
2020-01-18-fll.jpg