Als Wissenschaft von den Stoffen, ihren Eigenschaften und den Möglichkeiten und Methoden, Stoffe zu verändern und zielgerichtet neue Stoffe herzustellen, ist die Chemie eine naturwissenschaftliche Basisdisziplin, die schon seit Anbeginn der Menschheit dazu diente, sich in der Auseinandersetzung mit der Natur zu behaupten und die Lebensbedingungen gezielt zu verbessern.

Die im Chemieunterricht erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten sind wichtige Grundlagen für das Verständnis von Naturvorgängen und technischen Prozessen, die vorausschauende Beurteilung von Technikfolgen und für nachhaltiges Wirtschaften vor dem Hintergrund knapper werdender natürlicher Ressourcen. Sie ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern bei der Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Themen, die chemische Fragestellungen beinhalten, sich aktiv und konstruktiv an gesellschaftlichen Diskussionen zu beteiligen, und bestärken sie, die Welt auch in Zukunft sinn-, verantwortungsvoll und nachhaltig mitzugestalten.

Naturwissenschaftlich-technologischer Zweig


  • 2 Stunden + 1 Profilstunde *
  • Lehrplan: Ch8NTG
  • 2 Stunden + 1 Profilstunde *
  • Lehrplan: Ch9NTG
  • 2 Stunden + 1 Profilstunde *
  • Lehrplan: Ch10NTG

Sprachlicher Zweig


  • 2 Stunden
  • Lehrplan: Ch9SG

Nach der 10. Klasse haben sowohl die Schüler des NTG, als auch die Schüler des SG die Voraussetzungen für die Wahl von Chemie in der Qualifikationsphase (Jahrgangsstufe 11 und 12).

Der Unterricht findet hierbei 3-stündig statt und der Lehrplan kann hier eingesehen werden.

In der Qualifikationsphase werden zusätzlich W-Seminare (Wissenschaftspropädeutische Seminare, ) z. B. "Jugend forscht" oder "Alltagschemie - Chemie in Küche, Bad und Garten" und P-Seminare (Projektseminare) z. B. "Edutainment - Chemie als Event an der Schule" oder "Sicherheit im Chemieunterricht" mit chemischen Inhalten in der Qualifikationsphase angeboten.

Wir setzen am HSG in Chemie in allen Klassen die Reihe Galvani des bsv-Verlags ein. Das Periodensystem der Elemente (PSE) wird in der 8. im NTG und 9. Jahrgangsstufe im SG in einer Sammelbestellung angeschafft.

In Übereinkunft mit den Fachschaften Mathematik und Physik wird die naturwissenschaftliche Formelsammlung des Duden Paetec Schulbuchverlages empfohlen. Diese wird jedoch nur in der Qualifikationsphase benötigt. In allen Klassen ist außerdem die Verwendung eines Taschenrechners erlaubt. Es steht jedoch der einzelnen Lehrkraft frei, die Verwendung der drei Hilfsmittel für einzelne Leistungsnachweise auszuschließen. Grundsätzlich verwendet der Schüler dabei seine eigenen Merkhilfen, die keine zusätzlichen Eintragungen enthalten dürfen.

Um die Sicherheit aller Schüler zu gewährleisten, sind die während der Profilstunden vermittelten Sicherheitsregeln strengstens einzuhalten. Hierbei handelt es sich z.B. um das ständige Tragen der Schutzbrille, ein Essens- und Trinkverbot in den Chemieräumen und die Beachtung der Versuchsanleitung bzw. der Anweisungen des Lehrers zur Durchführung der Experimente.

Während der Sicherheitsunterweisung wird auch auf die Bedeutung der Gefahrensymbole auf den Chemikalien eingegangen. Viele Gefäße tragen noch die ursprüngliche Beschriftung, die bis 2015 auf das international gültige GHS-System (Globally Harmonised System) umgestellt wird. Auch die Aufgabe der R- und S-Sätze bzw. der H- und P-Hinweise zur Beurteilung der Gefährdung bzw. als Sicherheitshinweise werden an Beispielen erläutert.

Aktivitäten


2018-11-p-sem-bier.jpg
Spendenübergabe P-Seminar „Bierbrauen“

„Was lange gärt, wird endlich gut“ – Das mag zwar für Wein gelten, für Bier hingegen nicht. Diese und viele weitere…

Weiterlesen